Greta

Andrea Eckert singt die Lieder
der Greta Keller

Am Klavier: Benjamin Schatz

Nach dem Sensationserfolg der großen Schauspielerin und Chansonette Andrea Eckert bei der Premiere von „Bon Voyage“ am Wiener Volkstheater, einem Stück rund um das abenteuerliche Leben der Greta Keller, nach einer Idee von Andre Heller, war klar, dass daraus auch ein reines Chanson-Programm entstehen muss.

Die aus Wien stammende Greta Keller machte eine internationale Karriere als Chansonsängerin, pflegte in der Zwischenkriegszeit und danach auch das deutsche Chanson in den USA und England und wurde schon zu Lebzeiten eine Legende. Die Stimme der Andrea Eckert und ihre unnachahmliche Interpretation sind prädestiniert für die Lieder der Keller.

Pressestimmen

„Eckerts Stimme ist berückend. Sie schont sie nicht, sie klingt so rostrot, wie man das von Kellers Stimme behauptet hat.“ (Die Presse)

„Andrea Eckert singt die Keller-Standards zwischen „Des Glück is a Vogerl“, „Jonny, wenn du Geburtstag hast“, „Wenn die Sonne hinter den Dächern versinkt“ oder „Ev’ry Time We Say Goodbye“ souverän. Standing ovations!“ (Der Standard)

„Wie selbstverständlich wechselt die Eckert in den Musiknummern vom Deutschen ins Englische oder Französische und verdeutlicht in ihren Interpretationen auch die enorme Spannweite dieses Repertoires; vom Chanson übers Wienerlied bis zu Brechts „Ballade von der Billigung der Welt“. Für die adäquate Begleitung Benjamin Schatz am Klavier.“ (Wiener Zeitung)

 

 

Druckversion