Der glückliche Prinz

Andrea Eckert liest Märchen von Andersen und Wilde

Sehr unterschiedlich sind Lebensläufe und Herkunft als auch die Märchen von Hans Christian Andersen und Oscar Wilde.
Hier die romantischen Märchen des Dänen aus einfachsten Verhältnissen, dort die Kunstmärchen des irischen Lebemannes – und doch berühren beide gleichermaßen die Herzen von Erwachsenen wie Kindern.

Die große Schauspielerin Andrea Eckert hat sich ihre Liebe zum Märchenhaften von klein auf bewahrt und trägt mit ihrer unverwechselbaren, klangvollen und nuancenreichen Stimme an diesem Abend vier Werke der beiden großen Schriftsteller vor.

1. Teil – Hans Christian Andersen

„Die Nachtigall“ und das „Mädchen mit den Schwefelhölzern“

2. Teil – Oscar Wilde

„Der selbstsüchtige Riese“ und „Der glückliche Prinz “

Für die musikalische Untermalung sorgt der Pianist Benjamin Schatz.
Als Kulisse dienen alte Bilder aus frühen Buchausgaben der Märchen.

Druckversion